Imacon Flextight 848

Immer häufiger wird diesselbe Bilddatei für verschiedene Medien verwendet. Sei es für den hochwertigen Offset-Druck oder die Präsentation im Internet – das Ergebnis soll stets optimal sein. Dies erreicht man nur dann, wenn bereits der "Roh"-Scan höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Wie beim Imacon Flextight 848.

Dieser beruht auf dem preisgekrönten Prinzip der virtuellen Trommel. Er arbeitet mit einem glasfreien optischen Pfad. Durch das Biegen der Vorlage entsteht eine gerade Scanzeile. Dadurch werden Ungenauigkeiten beseitigt, die Aufzeichnungsfehler und Farbstreuungen verursachen können.

Probieren Sie's doch einfach mal aus!

>> zurück <<